Portfolio

1

Der Körper des Röntgenfluoreszenzanalysators (Russlands)

Stoff: Aluminiumlegierung D16Т

Der Körper wird im Analysator, der für die Bestimmung des Massenanteils des Schwefels im Autobrennstoff vorbestimmt ist, sowie im Erdöl und den Erdölprodukten verwendet.

Nach dem Vorhaben des Konstrukteurs des Bestellers, als Ausgangsmaterial soll der Guss der 2. Gruppe nach OST3-4227-79 verwendet werden. Aber dem Unternehmen RESIF wurde die volle Herstellung des Details aus einstückiger Stange  vom Durchmesser 300mm vorgeschlagen. Daraufhin eingespart hat der Besteller daneben 15 % des Wertes (und unter Berücksichtigung der notwendigen Nacharbeit des Gießens – 25 %) und hat den Körper bekommen, der die versteckten Defekte vollständig entzogen ist, die  die Arbeit des Vakuumteiles des Gerätes  unmöglich machen konnten.

Für den Abruf der tiefen Taschen (bis zu 300 mm) mit der gewährleisteten Versorgung in den Winkeln der Radien 10mm  wurde der verlängerte Fräser mit den ersetzbaren Platten verwendet. Es ist die Methode  der Plungerbearbeitung verwendet. Feines Gewindeschneiden in der Öffnung wurde von den Deformationsmarkierern erzeugt. Es wurden auch  Fräsen durch  Scannen-Methode, Thermobehandlung (stabilisierendes Anlassen) verwendet.

Die endgültige Erzeugungsart dem komplizierten Erzeugnis  hat tribofinische Bearbeitung gegeben. Dank ihr sind die Bedingungen für die nachfolgende Färbung auch verbessert.

Alle anzeigen Schließen
2

Düsen und Stutzen des Motors des zivilen reaktiven Linienschiffs (Russland)

Stoff: der spezielle rostfreie Stahl 45Х13H14В2М, zertifiziert im System der Übereinstimmung mit AG „Aerotechnische Aufnahme“

Für den Kunden – Produzenten der Flugtriebwerke sind Probe-, Kontroll- und später – die Serienparteien der Details für die reaktiven Motoren konsequent hergestellt.

Der Besteller, der den sicheren Lieferanten im Namen des Unternehmens RESIF bekommen hat , hat nach dem Ziel gestrebt, die Mächte von den verhältnismäßig unkomplizierten Operationen zu befreien, und hat sich auf die Schlüssel-Kompetenzen konzentriert.

Infolge mehrfacher  (auf eigene Kosten) Nacharbeit der Details bis zu den Forderungen des Bestellers, war RESIF in die Liste der gebilligten Subauftragnehmer aufgenommen. Im Verlauf der Nacharbeit musste man nicht so viel die Technologie der Herstellung und die geometrischen Kennwerte der Erzeugnisse verbessern, wie das System der Messungen und der Qualitätsüberwachung mit dem System vereinheitlichen, das beim Kunden übernommen ist. Noch eine spezifische Forderung des Kunden zu diesen Details wurde die volle Abwesenheit sogar der am meisten minimalen mechanischen Beschädigungen.

Den Unternehmenstechnologen  gelang es, den Geschäftskunden mit einer ungewöhnlichen Weise des Erhaltens der qualitativen durchgehenden horizontalen Öffnung im Sechsflach zu verwundern.

 

Alle anzeigen Schließen
3

Tragekörper einer experimentalen Kameraoptik

Stoff: Aluminiumlegierung D16 T erzeugt in Frankreich ( Stange mit Diameter 80 mm)

Dem Unternehmen RESIF war die Herstellung einiger verschiedener Tragekörper für die experimentalen Objektive der Spiegelkameras des angesehenen russischen Produzenten bevollmächtigt.

Die Zahl der Hilfsvorrichtungen (Dorn u.a.) für einige von  Tragekörpern erreichte 14 Benennungen. Zur Vermeidung der Deformationen der dünnwandigen Details waren etwas Arten des Materials und der Varianten der thermischen Bearbeitung erprobt.

Ein technologisches Hauptanliegen war das Auftragen inneren nicht durchgehenden  Einschnittes  für die hochgenaue Position der optischen Gruppe. Diese Aufgabe gelang es, zu entscheiden, indem man selbständig ein spezialisiertes antreibendes Werkzeug hergestellt hat.

Alle anzeigen Schließen
4

Luftversorgungssystemelement für Flugzeuge Airbus (Frankreich)

Stoff: 2618A (Flugzeugaluminiumlegierung) von ThyssenKrupp.

Nach der Bestellung eines von  Herstellern des Konzerns Airbus wurden einige Partien oben gegebener Fertigbauteile erzeugt.

Mechanische Bearbeitung wurde  beim Bearbeitungsfräszentrum  mit Benutzung technologischer  Besonderheiten des Erzeugens solcher Details mit hoher Maßpräzision(einige Thermooperationen der Maßfixierung) organisiert.

Maßprüfung wird 3 D Komplex mit Oberflächenabweichung des Details vom mathematischen Modell +-5mkm versorgt.

Galvanischer Überzug: Anodenoxidartiger Überzug im Chromsalz mit Abdichtung im 50 prozentigen Lösung von Kaliumdichromat ( Überzug-Art 1, 1000 Stunden Salinarnebel, Überzugsdicke -4-6 mkm)

Aufbau eines Bauelementes aus 11 Teilen und Markierung (handbetrieben) werden in der Schlosserei durchgeführt, Stahlfedern  werden nach Outsourcing erzeugt.

Eingabekontrolle durch Qualitätssicherungseinheit beträgt 100%.

Alle anzeigen Schließen
5

Tragekörperteil des Forschungstiefenapparats (Frankreich)

Stoff: nichtrostender StahlInox316L(Rund D 250)

Nach der Bestellung  des französischen Herstellers unbemannter Forschungsapparate für Meeresforschungen  werden  Tragekörper für  Aufstellung der Prüfgeräte solcher wie  „Unterwasserroboter“    von RESIF erzeugt.

Sowohl Dreh- als auch Fräsbearbeitung wird  eingesetzt. Dank der Behandlungstechnik balajash (Scannen von Oberflächen) mit Unebenheit 3,2 wird eigenartige Kuppenform der Erzeugung erreicht.

Gesamtverarbeitungszeit: 1788 Minuten

Alle anzeigen Schließen
6

Trageelement mit Zahnrad

Nichtrostender Stahl 40X13, Bronze BrASh9 -4

Dieses Element sieht eine starke Belastung im Rahmen der Erzeugungsrezeptur der Besteller und zugleich Möglichkeit mehrfachen Demontierens bei der Installation und Behandlung vor. Zum Zweck Aufbau und Abbau zu ermöglichen besteht Bronzezahnkranz aus zwei perfekt angepassten Hälften, obwohl es schwer ist zu bemerken.

Beim Erzeugen des Elementes werden Dreh-, Fräsoperationen, Zahnerzeugung(Modul 0,8) und auch Schlosseroperationen einschließlich Aufbau durchgeführt.

Alle anzeigen Schließen